Im Lieferumfang der mini0806 Pro (deutsche Version) befindet sich ein qualitativ hochwertiges Netzteil (Datakam, 2x USB) welches einen Strom bis zu 2.1 A dauerhaft abgeben kann. Angesichts dieses Wertes für Stromstärke ergibt sich bei einer Ausgangsspannung von 5 Volt eine Leistungsabgabe von über 10 Watt.

Wer stellt sich jetzt die Frage, ob so viel Leistung die Autobatterie im Parkmodus nicht schnell leer lutscht? Wie viel Leistung verbraucht eine mini0806 Pro wirklich?

Die in diesem Test ermittelten Werte beziehen sich ausschließlich auf die deutsche „mini0806 Pro“. Andere mini0806 Varianten können aufgrund von Unterschieden (Veränderungen, Einsparungen) bei der elektronischen Hardware andere Werte aufweisen.

Das Netzteil

Zunächst wird das Netzteil genauer betrachtet: Der deutsche Vertrieb packt im Gegensatz zur billigen China-Variante ein effizientes und sehr robustes Netzteil der Qualitätsmarke „Datakam“ in den Lieferumfang. Es bietet zwei USB-Ausgänge, welche konform nach USB-Standard 5 Volt Ausgangsspannung liefern. So können sich zwei Geräte mit USB-Anschluss die Leistung aus 2.1 Ampere (10.5 Watt) teilen.

Datakam KFZ Netzteil

Das Datakam Netzteil arbeitet sehr effizient und erzeugt bei 12 Volt Eingangsspannung nur 0.2 bis 0.3 Watt Verlustleistung. Die Ausgangsspannung beträgt 5.08 Volt (5.10V bei 24V Eingang). Das entspricht einer Effizienz von mehr als 97% – prima! Dabei wird Ausgangsspannung sehr stabil gehalten. Der Bereich der Eingangsspannung vom Bordnetz kann ca. 6V bis 30V für das KFZ-Netzteil betragen.

Somit eignet sich dieses Datakam-Netzteil hervorragend für den KFZ-Einsatz.

MarkeDatakam
Anschluss EingangKFZ Zigarettenanzünder
Anschluss Ausgang2x USB (Standard, Buchse, Typ A)
Spannung Eingang6 – 30 Volt
Spannung Ausgang5.08 – 5.10 Volt
Leistung Ausgangbis 10.5 Watt (2.1 Ampere)
Leistung Verlust0.2 – 0.3 Watt (Effizienz: ca. 97%)

Dieses Datakam KFZ-Netzteil ist auch relativ günstig z.B. bei Amazon erhältlich: < hier klicken … >

Thermisches Budget & Verlustwärme

Betrachtet man Netzteile anderer Dashcams, liefern diese selten mehr als 1 Ampere bei 5 Volt. Demnach benötigen Dashcams in der Regel nicht mehr als 5 Watt. Dies ist auch verständlich, wenn beachtet wird, dass die aufgenommene Leistung auch als Verlustwärme wieder abgeführt werden muss ohne die Dashcam zu überhitzen. Das thermische Budget einer Dashcam ist also begrenzt.

  • mini0806 Gehäuse
  • offenes mini0806 Gehäuse

Die Fotos zeigen das kleine Gehäuse der mini0806, welches kaum größer als eine Batterie und dessen Innenraum gut ausgefüllt ist. Gut zu sehen ist der Kühlkörper auf dem „Ambarella“ Prozessor, der einen Teil der Verlustwärme abführt.

Je kleiner die Dashcam, desto schwieriger wird das Abführen der Verlustwärme, desto kleiner ist das thermische Budget. Die Leistungsaufnahme sollte demnach bei kleinen Dashcams wie der mini0806 als auch möglichst gering sein.

Eine Dashcam verbraucht in der Regel nicht mehr als maximal 5 Watt.

Messverfahren

Um die Leistungsaufnahme der mini0806 Pro genau bestimmen zu können, wird zuverlässiges Laborequipment und Kenntnis über die verschiedenen Betriebszustände der mini0806 benötigt.

Equipment

ELV PPS-5330 Labornetzteil

Zum Einsatz kommt u.a. ein „ELV PPS 5330“ Labornetzteil, welches prozessorgestützt sehr genau und zuverlässig die eingestellte Ausgangsspannung liefert. Der Leistungsbereich geht von 0-30 Volt bei maximal 3 Ampere – perfekt für das Testen von KFZ-Netzteilen.

Mastech M830B Multimeter

Die Netzteilspannung wird zusätzlich mit einem herkömmlichen Multimeter „Mastech M830B“ geprüft. Dieses Modell ist robust und über viele Jahre hinweg recht genau, ohne kalibriert werden zu müssen. Es ist das Brot-und-Butter Multimeter vieler Elektroniker.

Drok USB-Multimeter

Der „Drok USB-Meter“ misst die Leistungsaufnahme und Spannung direkt am Eingang der Dashcam. Unter den vielen verfügbaren USB-Metern hat sich insbesondere das Modell „USB3.0 Meter (H)“ von Drok einen Namen durch eine sehr hohe Zuverlässigkeit und Genauigkeit gemacht. Die Werte können bis zu drei Stellen nach dem Komma genau ermittelt werden. Auch kann der Stromfluss als Summe über eine bestimmte Zeit gemessen werden, um z.B. die Akkukapazität näherungsweise zu bestimmen.

Die Fachzeitschrift c’t hat in Ausgabe 24/2015 (S.130) verschiedene USB-Meter getestet und verglichen.

mini0806 Betriebs-Modi

Start:

Beim Aktivierung der Stromzufuhr (Zündung) startet die mini0806 automatisch. Dabei startet auch die Videoaufnahme automatisch, das GPS Signal wird gesucht und das Display ist einen vom Nutzer gewählten Zeitraum aktiv.

Aufnahme während der Fahrt:

Während der Fahrt zeichnet die mini0806 wahlweise in verschiedenen Auflösungen auf. Die Kodierung der verschiedenen Video-Modi bzw. Auflösungen ist unterschiedlich rechenintensiv und benötigt daher eine unterschiedliche Leistungsaufnahme. Bei diesem Test wird sich auf die wohl am meisten genutzte Auflösung von 2560×1080 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde konzentriert.

Parkmodus mit Bewegungssensor:

Ist auch nach abstellen des Motors bzw. beim Parken eine Stromversorgung gegeben, kann die mini0806 auch permanent oder in einem speziellen Parkmodus betrieben werden. Während des Parkens kann eine Videoanalyse Bewegung vor der Dashcam erkennen. Ist Bewegung vorhanden, wird die wird eine Aufnahme gestartet. Das spart im Gegensatz zum permanenten Betrieb Strom der Autobatterie und Speicherplatz.

Akku voll?

Die obigen drei Betriebsmodi unterscheiden sich hinsichtlich der Leistungsaufnahme auch darin, ob der Akku der mini0806 voll ist, oder aufgeladen werden muss. Zusätzlich kann auch die Akkukapazität der mini0806 Pro ermittelt werden.

Versuchsaufbau

mini0806 Leistungsmessung Versuchsaufbau

Ein Foto veranschaulicht den Aufbau der Testreihe zur Ermittlung des Stromverbrauchs der mini0806.

Messergebnisse

Stromverbrauch

Die Messungen der einzelnen Betriebszustände der mini0806 wurden jeweils 5 Minuten bei 22° Umgebungstemperatur durchgeführt. Da die Messungen schwanken, wurde der Durchschnittswert ermittelt.

Stromverbrach einer mini0806

Die Leistungsaufnahme wird in Watt angegeben und errechnet sich aus der anliegenden Spannung (direkt am Gerät, nicht Bordnetz) und der geforderten Stromstärke. Da die Spannung durch den USB-Standard auf 5 Volt festgelegt ist, ist die einzige zu messende Variable die Stärke des Stromflusses. Das Datakam Netzteil liefert kontinuierlich und sehr stabil 5.08 Volt (bei 12 Volt Eingang). Die Formel zur Ermittlung der aufgenommenen Leistung lautet: Leistung (Watt) = Spannung (Volt) x Stromstärke (Ampere). Die Angabe der Leistung in Watt ist auf eine Stelle nach dem Komma gerundet.

Die Leistungsaufnahme des Netzteils, welches für die Wandlung der Eingangsspannung des Bordnetzes von 6 bis 30 Volt auf 5 Volt ebenfalls (Verlust-)Energie benötigt, beträgt ca. 0.2-0.3 Watt. Diese Leistungsaufnahme wird bei der obigen Grafik nicht berücksichtigt. Der Grund: bei der Verwendung anderer Netzteile währen die Messwerte nicht übertragbar. Insbesondere bei billigen Netzteilen mit niedrigerem Wirkungsgrad wäre der netzseitig gemessene Stromverbrauch deutlich höher.

Akkukapazität der mini0806

Da ein seriöser Test nicht auf die aufgedruckten Angaben des Akkus vertraut, werden viele Testreihen und Messungen durchgeführt. Aufgrund des Aufwandes der Ermittlung der Akkukapazität, wird diesem Test ein gesonderter Artikel gewidmet. [weiter lesen …]

Fazit & Empfehlung

Die mini0806 Pro liegt bei permanentem Betrieb und deaktiviertem Display mit einem Verbrauch von  2.1 Watt (2.3 Watt inkl. Netzteil) im grünen Bereich. Im Leerlauf mit aktiver Bewegungsanalyse sind es gar nur 1.9 Watt (2.1 Watt inkl. Netzteil), welche die meisten KFZ Autobatterien einige Tage während des Parkens ohne Probleme liefern dürften.

Die mini0806 Pro (deutsche Version) ist nicht nur hinsichtlich Ihrer Ausstattung und Qualität, sondern auch aufgrund des sehr moderaten Stromverbrauchs eine eindeutige Empfehlung.

Tipp: Um sicher zu stellen, dass die Autobatterie durch eine Dashcam nicht Tiefentladen wird, kann ein Netzteil mit Batteriewächter eingesetzt werden. Sehr empfehlenswert ist das zuverlässige „BlackVue Power Magic Pro“, welches zusätzlich auch einen einstellbaren Countdown für den Dashcam Betrieb nach Abschalten der Zündung enthält.

Die Messungen zum Stromverbrauch wurden auch im deutschen Dashcam-Forum veröffentlicht: [ hier klicken … ]

Konstruktive Kritik und Anregungen sind ist herzlich willkommen. Fragen werden gern beantwortet. Nutze bitte die Kommentarfunktion unten oder schreib in das Forum.

Quellen: Wikipedia, USB Spezifikation: Spannungsversorgung