Die „mini 0806“ gibt es in verschiedenen Ausstattungs- und Qualitätsvarianten. In Deutschland ist die iTracker mini0806 Pro sehr verbreitet. In China kann bei diversen Händlern die mini0806 (ohne „Pro“) zu unterschiedlichen Preisen und Qualitäten bestellt werden. Vor allem auf dem chinesischen Markt ist die Vielfalt sehr unübersichtlich, da es dort „die eine“ mini 0806 nicht gibt. Offenbar wird die mini 0806 unter Lizenz von vielen Herstellern hergestellt.

In diesem Artikel soll es um einen Vergleich der billigeren chinesischen mini 0806 und der etwas teureren deutschen mini0806 Pro gehen. Einsatzzweck ist die Unfalldoku (im Fall der Fälle) im Fahrzeug meiner Frau.

Herkunft und Preise

Ich habe mir stellvertretend eine für chinesische Verhältnisse teure Variante der mini0806 für ca. 127 EUR bestellt. Gleichzeitig hab ich auch zum Vergleich die mini0806 Pro der deutschen Marke „iTracker“ für 159 EUR besorgt.

Unübersichtliche Vielfalt

Zwar hätte ich die mini0806 in China bereits zu 99 EUR bekommen können, jedoch machen jene Shops einen eher windigen Eindruck. Der Lieferumfang und technische Daten werden noch weniger beschrieben, als bei anderen Anbietern. GPS und CPL Filter werden bei solchen Angeboten nicht erwähnt. Teilweise werden auch Dashcams als „mini 0806“ angeboten, welche nur einen Speicherslot oder zwei Speicherslots für maximal 32GB Speicherkarten haben – wer weiß welche „versteckten“ Unterschiede es hier noch gibt.

Die deutsche „Pro“-Version hat zwei Speicherkarten Slots für je 128GB Speicherkarten, sowie GPS.

Probleme bei Angeboten aus China

Da Steve ja schon seine Probleme mit einem chinesischen Händler geschildert hatte, wollte ich kein Risiko eingehen und habe lieber die etwas teureren Angebote studiert. Die Probleme beim Zoll mit Wartezeiten und Preisaufschlag (Steuern) kann ich von anderen Bestellungen in China bestätigen. Auf Mehrkosten durch den Zoll wird bei ausländischen eBay-Angeboten häufig nicht hingewiesen. Um die Probleme mit chinesischen Händlern soll es in diesem Artikel jedoch nicht gehen – darüber wurde bereits in vielen Artikeln und Forenbeiträgen ausführlich berichtet.

Alternative UK?

Letztendlich habe ich bei eBay wegen der Möglichkeit der Bewertung (und hoffentlich Rücknahme bei Nichtgefallen) bei einem UK-Händler für rund 127 EUR + 12 EUR Versandkosten zugeschlagen. UK-Händler deshalb, weil ich hoffe, dass die angebotene mini 0806 tatsächlich aus UK (Großbritannien) kommt, sodass kein Zoll/Steuern nachbezahlt werden müssen. Es handelt sich laut den Fotos, der Verpackung und den technischen Daten wohl um jene mini 0806, welche auch bei den meisten China Shops zu ähnlichen Preisen angeboten wird.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Nachfolgend habe ich einen tabellarischen Überblick über die mir aufgefallenen Unterschiede aufgestellt:

 Mini 0806
(chinesische / internationale Anbieter)
mini0806 Pro
(nur Deutschland)
Gehäusefarbeschwarz glänzendschwarz matt
Speicher1 oder 2 Slots mit je 32GB, 64GB, oder 128GB
billigste Version: 1 Slot für max. 32GB
2x Slots für je 128GB microSDXC
Display3,6cm diagonale Displaygröße3,6cm diagonale Displaygröße
Schutzglas vor dem Display
ObjektivBlickwinkel: 120° bis 135°
Material der Linsen: Polycarbonat (Plastik) oder Glas
Blickwinkel: 135°
Material der Linsen: optisches Glas
Netzteil12-24 Volt für KFZ Zigarettenanzünder
Stecker gewinkelt oder gerade (je nach Angebot)
12-24 Volt für KFZ Zigarettenanzünder
Stecker gewinkelt
zweiter USB Anschluss für Handy oder Navi
Sprache  
Menü Sprachechinesisch, englisch, russischdeutsch, englisch, russisch
Anleitung Spracheenglisch, chinesischdeutsch, englisch
Zubehör  
GPSja/nein – je nach Angebotja
CPL Filterja/nein – je nach Angebotja
Mikrofaser Tuchja/nein – je nach Angebotja
Kabel Clipsja/nein – je nach Angebotja
Speicherkarten Leserja/nein – je nach Angebotja
Sonstiges  
Zoll + Gebührenja, bei Shops außerhalb EUnein

 

Unterschiede im Detail

Technische Daten

Beim Studium der vielen Angebote der billigen mini0806 habe ich festgestellt, dass diese mit unterschiedlichen technischen Daten beworben wird. Mal wird ein Glas-Objektiv beworben, mal eines aus Polycarbonat (Plastik). Der Blickwinkel reicht von 120° bis 135°. Manche Angebote die Einsetzbarkeit von 32GB Speicherkarten, manche bewerben 2x 64GB oder gar 2x 128GB.

Die technischen Daten sollten genau studiert werden, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Gemeinsam ist vielen (nicht allen) Angeboten die Verwendung des Ambarella A7 Chipsatzes und OmniVision Videosensors.

Die deutsche iTracker mini0806 Pro gibt es nur als eine Variante und scheint bei den technischen Daten z.B. 135° Weitwinkel-Glasobjektiv und 2x 128GB Speicherkarten-Slots nicht zu sparen.

Lieferumfang

Die günstigeren Angebote führen  den Lieferumfang oft nicht im Angebotstext oder Fotos auf. Der Lieferumfang scheint sehr variabel zu sein. Die preisgünstigsten Modelle um 99-110 EUR haben wohl nicht einmal CPL-Polfilter oder das GPS-Modul im Lieferumfang.

Wie bei den technischen Daten ist der Lieferumfang nur bei der deutschen Version „mini0806 Pro“ konstant.

Auf den beiden Fotos ist der Lieferumfang der mini0806 Pro von iTracker und der mini0806 (Hersteller nicht bekannt) dargestellt:

mini 0806 Lieferumfang der deutschen Pro-Version

Der Lieferumfang der mini0806 Pro aus Deutschland unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht von der Version aus China. Beim genaueren betrachten fällt auf, dass das Netzteil deutlich hochwertiger und platzsparender ist. Das Netzteilkabel ist 3,5m lang. Die Anleitung ist auf Deutsch, genauso wie die Menüoberfläche auf dem Display. Das Gehäuse macht einen stabilen Eindruck und wirkt mit seiner matten Optik sehr hochwertig. Ansonsten ist alles enthalten, was ich zur Inbetriebnahme benötige. Sogar ein Speicherkartenleser für USB und ein Mikrofasertuch ist enthalten.

mini 0806 Lieferumfang der deutschen Pro-Version

Obwohl es sich bei der chinesischen Variante vom UK-Händler (eBay Preis 127 EUR, Gesamtpreis mit Versand ca. 139 EUR) um ein relativ hochpreisiges Angebot handelt, wird nur ein äußerst billiges Netzteil ohne CE-Prüfsiegel geliefert. Die Kabellänge ist 2m. Das Gehäuse wirkt etwas knarzig und die Linse ist wahrscheinlich aus Plastik. Die Bedienoberfläche im Gerät ist chinesisch und nach einiger Fummelei auf Englisch umstellbar. Die Anleitung ist nur auf Englisch und Chinesisch. Dazu weiter unten mehr. 

Gehäuse

Beide Gehäuse haben dieselben Maße. Die mini 0806 ist 18 Gramm leichter, als die mini0806 Pro.

Nimmt man beide Gehäuse in die Hand, so fühlt sich die mini0806 Pro viel hochwertiger an. Das liegt an dem matten Schwarz und der raueren Oberfläche, genauso wie an der stabil wirkenden Halterung.

mini 0806 Lieferumfang der deutschen Pro-Version

Die günstigere mini 0806 (ohne Pro) hat dagegen ein schwarz „glänzendes“ Gehäuse. Das Scharnier zum Verstellen der Halterung ist für meinen Geschmack einen Hauch zu leichtgängig. Leider kann ich keine Schraube zum fixieren des Haltescharniers entdecken. Das Scharnier ist glücklicherweise nicht so locker, das es klappert.

Das matt-schwarze Gehäuse der mini0806 Pro ist beim Einbau von außen betrachtet nahezu unsichtbar.

Tatsächlich ist beim Einbau im Fahrzeug an der Frontscheibe die mini 0806 von außen aufgrund des Glanzes besser erkennbar, als die mini0806 Pro. Ob dies ein Vor- oder Nachteil ist, ist Geschmackssache. Ich persönlich bevorzuge eher den nahezu unsichtbaren Einbau der mini0806 Pro.

Display

mini 0806 Lieferumfang der deutschen Pro-Version

Ein weiterer deutlicher Unterschied ist beim Display erkennbar. Während es bei der mini 0806 frei liegt, ist es bei der mini0806 Pro durch ein Displayglas geschützt. Das Displayglas geht bis zum Gehäuserand und schließt auch die Menütasten ein. Das wirkt insgesamt recht edel.

Das Displayglas der mini0806 Pro schützt gut vor Fingerabdrücken und Staub. Die Reinigung ist im Vergleich ein Kinderspiel.

Der echte Vorteil des Displayglases erschließt sich erst in der Praxis: das Display der mini0806 Pro lässt sich wesentlich einfacher und schneller reinigen als bei der günstigeren mini 0806.

Das Display der günstigeren mini 0806 war bei der Lieferung nur durch eine dunkle Folie geschützt, welche abgezogen werden musste. Die Folie hat das Ablesen des Display zu stark beeinträchtigt. Leider verbleibt am Displayrand ein Rest der Folie, welcher sich auch nicht mehr heraus ziehen lässt. Mangels Displayschutzglas wie bei der Pro-Version, sammelt sich in den Ritzen zwischen Display und Gehäuse Staub und Schmutz. Fingerabdrücke lassen sich schwierig von der Displayoberfläche entfernen. Wird zu viel Druck beim Reinigen ausgeübt könnte das Display brechen.

Anleitung, Bedienung & Sprache

Ein großer Unterschied herrscht bei der Sprache von Anleitung und Menü. Die gelieferte mini 0806 aus UK sollte laut Produktbeschreibung auch mit deutscher Menüsprache geliefert werden. Allerdings kann ich die deutsche Sprache nicht auswählen. Die chinesischen Varianten zeichnen in diversen Angeboten die Sprachen chinesisch, englisch und russisch aus, so wie bei meiner mini 0806.

Eine Anfrage beim Händler eine deutsche Anleitung zu bekommen wurde nur ausweichend beantwortet – eine deutsche Bedienungsanleitung gäbe es nicht. Ich solle doch bei einem deutschen Händler nachfragen. Auf die Frage, welcher deutsche Händler mir eine Anleitung schickt, wenn ich das Produkt nicht bei ihm sondern bei einem ausländischen Händler gekauft hätte, wurde nicht beantwortet.

Die deutsche Version „mini0806 Pro“ kam mit einem umfangreichen deutschen Handbuch und auch mit einer deutsche Menüführung.

Netzteil

mini 0806 Lieferumfang der deutschen Pro-Version

Das linke Netzteil stammt vom UK-Händler. Es ist das gleiche Netzteil, was laut den Fotos in den Angeboten aus Fernost enthalten ist. Problematisch ist, dass dieses Netzteil kein CE-Prüfsiegel aufweist. Das bedeutet, es wurde nicht auf Sicherheit getestet.

Das Netzteil der billigeren mini 0806 hat kein CE-Prüfsiegel.

Eigentlich darf solch ein Netzteil in Europa gar nicht verkauft werden. Sollte das Netzteil in Flammen aufgehen, kommt wohl die Versicherung für den Schaden am Auto oder Personen nicht auf. Ähnliches hat man schon von vielen anderen elektronischen Billig-Produkten aus China gelesen oder gehört. Ich werde dieses Netzteil wohl niemals verwenden, das Risiko ist mir persönlich zu hoch. Zudem ist das Netzteilkabel mit ungefähr 2 Metern für einen unsichtbaren Einbau zu kurz und der gerade ausgeführte microUSB Stecker nimmt viel Platz bei der Installation ein.

Die iTracker mini0806 Pro liefert laut erstem Eindruck ein deutlich höherwertiges Netzteil (rechte Seite im Foto) – mit CE-Prüfsiegel – im Lieferumfang. Das Netzteil liefert sogar 2.1 Ampere Leistung. Da die mini 0806 nur max. 1 A benötigt, sind noch Ressourcen für mein Handy als Navi vorhanden. Das Kabel ist 3,5 Meter lang und flacher als das chinesische Pendant. Es ist lang und flach genug, um es unsichtbar zwischen Scheibe und Innenraumverkleidung und seitlich bis hinunter zum Zigarettenanzündern zu verlegen. Der microUSB Stecker ist abgewinkelt und lässt sich platzsparend an die mini0806 Pro stecken.

Objektiv

Das Objektiv beider vorliegenden mini 0806 ist unterschiedlich. Auf den Fotos lässt sich eine unterschiedliche Brechung des Inneren vom Objektiv erkennen. Beide mini0806 sollen einen Blickwinkel von 135° aufweisen. Ich kann zwar nicht den korrekten Blickwinkel bestimmen, der Bildausschnitt scheint zwar nicht identisch aber ungefähr gleich.

Auffallend ist, dass Fusseln und kleine Staubkörnchen sich gern am Objektiv der günstigeren mini 0806 fest setzen. immer wieder muss ich ein Mikrofasertuch nehmen um das Objektiv zu reinigen. Möglicherweise ist das Objektiv der günstigeren mini 0806 aus Plastik und zieht durch elektrostatische Aufladung Staubpartikel an.

Bei der mini0806 Pro haftet merklich weniger Staub. Einmal kurz nach dem auspacken putzen hat gereicht.

mini 0806 Lieferumfang der deutschen Pro-Version

In der Vergrößerung ist gut zu erkennen, dass die Linse des Objektives der chinesischen mini 0806 (links) eine andere Brechung oder Krümmung aufweist. Die Umgebung wird etwas mehr gespiegelt, als bei der mini0806 Pro (rechts im Bild). Dies weist möglicherweise auf eine Oberflächenvergütung bei der mini0806 Pro hin.

Bei genauerem Hinschauen fallen Verarbeitungsreste an der Linse der mini 0806 (links im Bild) auf.

Es wurde vermutlich eine mini 0806 mit Plastik Linsen im Objektiv geliefert, obwohl im Angebot Linsen aus Glas beworben wurden.

Wenn mit dem Fingernagel leicht auf die äußerste Objektiv-Linse geklopft wird, klingt die Linse der mini 0806 auch etwas anders als die Linse der mini0806 Pro. Das Objektiv der linken mini 0806 besteht vermutlich aus Plastik-Linsen (Polycarbonat), während das Objektiv der mini0806 Pro aus optischem Glas besteht.

Videoqualität

Die Qualität der Videoaufnahmen ist bereits auf den ersten Blick nicht gleich. Schon im Garten aufgenommen Videos zeigen unterschiedliche Farben. Wolken werden bei der günstigeren mini 0806, nahezu weiß dargestellt, während bei der mini0806 Pro die Wolken tatsächlich wie Wolken aussehen. Die Einstellungen sind in beiden Dashcams jedoch die gleichen.

Ich habe den Eindruck, dass die mini 0806 (ohne Pro) bei schnellen Schwenks, die Videos etwas verschwommener aufzeichnet, als die mini0806 Pro.

Möglicherweise bestätigt sich der erste Eindruck, dass die billigere mini 0806 mit Polycarbonat-Linsen im Objektiv ausgestattet ist. Plastik-Linsen können gar nicht die Qualität guter Glas-Linsen erreichen. Linsen aus Polycarbonat werden dennoch gern anstelle von Glas-Linsen verbaut, weil diese wohl deutlich billiger sind.

Ob sich die Videoqualität auch auf der Straße unterscheidet, wird sich bei Testfahrten mit dem Auto zeigen.

Fazit

Ich kann mich nicht so recht dafür begeistern, ob die ca. 20 Euro günstigere mini 0806 gegenüber der mini0806 Pro für mich eine Alternative darstellt.

Klar, dies ist für einige Menschen, die sich eine Dashcam zulegen möchten ein relevanter Betrag. Allerdings überzeugt mich die Qualität des Lieferumfangs (siehe Netzteil ohne Prüfsiegel) und die Videoqualität nicht von dem Wert der Ersparnis von 20 Euro. Ein neues Netzteil müsste ich auf jeden Fall beschaffen, um die Gefahren eines möglicherweise zu billigen Netzteils zu beseitigen.

Wer der englischen Sprache mächtig ist, benötigt kein deutsches Handbuch und auch keine deutsche Bedienoberfläche.

Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt also nur jenem die günstigere mini 0806 ohne „Pro“ empfehlen,  wer kleine Einschränkungen bei der Bedienung, Videoqualität und Ergonomie  hinnehmen möchte und bereits ein gutes KFZ Netzteil mit microUSB Anschluss (Ausgang 5V, 1A)  besitzt.

Update

Die Videoqualität ist nach einigen Tests im Fahrzeug bei der günstigen Version der mini 0806 auf den ersten Blick sogar etwas schlechter als bei meiner bereits ausgemusterten Rollei CarDVR-110 aus dem Jahre 2013. Zwar ist bei Nacht das Videobild in dunklen Bildbereichen besser erkennbar, jedoch ist das Bild stets weniger scharf. Gegenlicht und sonstige Lichtquellen lässt das gesamte Videobild etwas überstrahlen oder flau wirken. Die Videos von Steve mit seiner Gearbest-mini0806 aus China kommen dem sehr nahe.

Die mini0806 Pro hat mich nun trotz des etwas höheren Preises überzeugt. Die mini0806 Pro hat sogar den kritischen Blick meiner Frau bestanden: „Wenn das Ding nur so klein ist und mich auch nicht stört, kannst Du’s einbauen …“

Die chinesische mini 0806 ohne „Pro“ werde ich versuchen an den UK-Händler zurück zu schicken.